D/FTV Kappel Blog Archiv

Aktuell

Vereinsmeisterschaft mit MTV 2021

Mi 15.09.2021 16:47
Autor: Cornelia Siegrist

Vereinsmeisterschaft ohne Schweiss


Am Dienstag, 17. August 2021 fand wie alle Jahre unsere Vereinsmeisterschaft zusammen mit dem Männerturnverein statt. In diesem Jahr unter der Federführung des MTV. 

Da wie nach wie vor nicht in den Garderoben duschen durften, sorgte Böbi Graf dafür, dass die Posten in diesem Jahr weniger mit Hochleistungs-Sport sondern viel mehr mit Geschicklichkeit zu absolvieren waren.


Von Krocket über Dart, Badmington, Zielwurf und sogar ein Spaghetti-Lauf, war alles dabei. Mit viel Geschick und einer riesen Portion Spass, erledigten die 14 Paare ihre Posten. Gemeinsam wurde aufgeräumt und danach wie alle Jahre ins FC Clubhaus verschoben. Hier wurden wir traditionellerweise von Enzo kulinarisch verwöhnt.

Da es auch schon wärmer war im August, fand die Siegerehrung dann im Innern des Clubhauses statt.

Die Podestplätze der diesjährigen Vereinsmeisterschaft 2021 waren wie folgt belegt:

1. Platz; Eva-Maria Schulthess & René Früh, 2. Platz; Lisa Kaspar & Mani Kunz und 3. Platz; Rafaela Vögeli & Martin Fessler. Herzliche Gratulation!

Ein grosses Dankeschön dem MTV allen voran Böbi Graf für die Organisation, den Helfern fürs Schiedsrichtern, Zählen, Messen, Grillieren usw. und all denen, die etwas zum Dessert-Buffet beigetragen haben.

Hier gehts zu den Bildern.






Kommentare (1)

Turnfahrt Seniorinnen 2021

Mi 15.09.2021 15:16
Autor: Claudia Wawrzyn

Nasse Reise ans „Ende der Welt“

Nachdem die Seniorinnen des Turnvereins KTV und STV Kappel beschlossen hatten, nach ihren gemeinsamen Turnstunden auch eine gemeinsame Turnreise zu unternehmen, konnte die Organisation losgehen.

Zwei Turnerinnen des KTV übernahmen diese Aufgabe und haben die Reise sorgfältig recherchiert. Leider haben sie es unterlassen, Petrus mit ins Boot zu nehmen. Dieser hat uns nämlich bereits in Solothurn nach dem Verlassen des Zugs mit einem veritablen Platzregen erwischt, sodass wir schleunigst einen Unterstand finden mussten. Nach einer längeren Schönwetterperiode mit richtig heissem Wetter waren wir natürlich auf andere Wetterverhältnisse eingestellt und hatten uns darauf gefreut. So musste uns halt Lucie die Zeit ein weinig vertreiben und uns den weiteren Verlauf unseres Ausflugs erklären. Mit Regenjacken und Schirmen bewehrt machten wir uns auf zur Schiffslände und waren froh, unsere reservierten Plätze im Trockenen beziehen zu können. Ein feiner Kaffee und ein Gipfeli heiterte die allgemeine Stimmung bald wieder auf, und nach einer gemütlichen Fahrt auf der schönen Aare erreichten wir gegen Mittag Biel. Hier wartete im Hafenrestaurant schon ein feines Mittagessen auf die Seniorinnen und danach führte uns ein kleiner Spaziergang zur Seilbahn von Magglingen.

Leider war der Sprühregen den ganzen Tag über unser ständiger Begleiter. In Magglingen teilten wir uns in zwei Gruppen auf, die eine Gruppe nahm unverdrossen den steilen Aufstieg in Angriff, die andere wollte sich per Postauto in die Höhe bringen lassen. Da aber das Postauto an diesem Tag aber nicht fuhr, wurde daraus nichts und diese Gruppe fuhr zurück nach Biel. Unterdessen hatte die erste Gruppe das Ziel, das „Ende der Welt“ erreicht und genehmigte sich dort einen wohlverdienten Kaffee. Die versprochene Aussicht über ganz Biel und das Seeland wollten sich die Seniorinnen jedoch nicht entgehen lassen, wenn sie sich wegen des trüben Wetters auch nur erahnen liess – aber schön war es trotzdem!

Schliesslich fanden sich die beiden Gruppen in Biel wieder zusammen und nahmen gemeinsam die Heimfahrt nach Kappel in Angriff. Ein letzter Umtrunk in der Linde rundete den gelungenen Ausflug trotz Wetterpech ab. Es waren sich alle einig – das wiederholen wir – aber bitte mit schönem Wetter!

 Hier gehts zu den Fotos.

Kommentare (0)

Turnfahrt Frauen 2021 Schwarzwald

Fr 10.09.2021 05:48
Autor: Eva-Maria Schulthess

Turnfahrt in besonderen Zeiten

Schon lange war sie geplant und endlich durften wir sie durchführen! Unsere Turnfahrt in den Schwarzwald.

Bepackt mit Covid-Zertifikat oder negativem Testergebnis sowie genügend Masken trafen sich am 21. August 21 Turnerinnen auf dem Schulhausparkplatz. Die Reise nach Wolfach erfolgte in Privatautos. Jedes Auto war bereits ausgestattet mit einem kleinen Lunchsäckli gefüllt mit «Gipfeli», Getränk und Schokoriegel.

Angekommen im Kurgarten-Hotel in Wolfach gab es vor dem Hotel ein erstes «Sekt-Apéröchen». Schliesslich musste gefeiert werden, dass der Grenzübergang so reibungslos geklappt hat. Nach ein paar kurzen, spannenden Geschichten zu Wolfach durch unsere Organisatorin Jeannette ging es dann auch los mit einem kleinen Stadtspaziergang.

Nach der ersten süssen Stärkung bei der Gelateria und weiteren Stationen wie dem Stadtbrunnen, dem Flösserkaffe mit grossem nachgebautem Floss oder dem Fasnachtsfiguren-Brunnen durften wir bei Jeannettes lieber Cousine Claudia und ihrer Familie pausieren. Wir wurden sehr herzlich im Garten empfangen und bewirtet. Mit einer superleckeren Riesenbrezel, Sekt und Getränken stärkten wir uns für eine kleine Wanderung.

Angekommen im Restaurant Käppelehof in Osterbach genossen wir einen leckeren Vesper, tolle Aussicht und gemütliches Beisammensein. Die Stimmung war super. Es wurde viel gelacht.

Gut gelaunt machten wir uns am Abend wieder auf den Rückweg durch den Wald zurück nach Wolfach.

Auch auf unserer letzten Station wurden wir wiederum unglaublich herzlich und spendabel von einem weiteren Teil aus Jeannettes Verwandtschaft empfangen. Gabi sprudelte vor Freude bei der Begrüssung jeder einzelnen Turnerin. Auf ihrer Terrasse durften wir uns mit Getränken, Süssigkeiten, und Knabberzeugs verpflegen, so frei wie wir wollten und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Nach dem letzten Spaziergang zurück ins Hotel verschwanden alle müde, aber zufrieden direkt in ihre Zimmer.

Am Sonntag konnten wir gemütlich frühstücken und uns auf unser Nachmittagsprogramm vorbereiten. Eine Gruppe Frauen hatte sich für ein etwas gemütlicheres Programm entschieden und besichtigte die Glasbläserei bei Wolfach. Laut Rückmeldungen war dies ein schöner Ausflug und die Gruppe hatte es gut untereinander.

Der andere Teil der Frauen machte sich auf zur Hirschgrund-Zipline und stachelte sich vorgängig gegenseitig mit Nervosität an.

In zwei Gruppen wurde nach einer Instruktion dann der Zipline-Parcours absolviert. Von purem Genuss des Adrenalins bis hin zu grossen Höhen-Überwindungen war unter den Gefühlen alles dabei. Unsere Guides haben es aber geschafft, dass jede einzelne Turnerin sehr stolz, wohlbehalten und mit unvergesslichen Erinnerungen an dieses Erlebnis den Parcours abschliessen konnte.

Im Anschluss an den Parcours durften wir alle ein weiteres Mal bei Claudia (Jeannettes Cousine) zu einer kleinen Stärkung einkehren.

Nun hiess es jedoch bereits wieder verabschieden und die Rückreise antreten.

Wir danken Jeannette Mangarelli für ihre hervorragende Organisation und ihrer Verwandtschaft für diese herzlichen Empfänge!! Es war eine wunderschöne, abenteuerliche, stimmungsvolle Turnfahrt auf welcher sehr viel gelacht werden konnte und man sich jederzeit rundum wohlfühlen durfte. Herzlichen Dank dafür!

Hier gehts zu den Fotos.


Kommentare (0)

Todesanzeige Cecile Wyss-Hellbach

Di 06.04.2021 15:03
Autor: Cornelia Siegrist

Mädchenriege- und Jugilager 2019

Mo 14.10.2019 21:41
Autor: Cornelia Siegrist

Hier findet ihr alle spannenden Berichte und Fotos über das Jugi- und Mädchenriegelager 2019 in Segnas (GR).

Fotos Tag 1 | Samstag

Video Tag 1 | Samstag

Fotos Tag 2 | Sonntag

Video Tag 2 | Sonntag

Fotos Tag 3 | Montag

Video Tag 3 | Montag

Fotos Tag 4 | Dienstag

Video Tag 4 | Dienstag

Fotos Tag 5 | Mittwoch

Video Tag 5 | Mittwoch

Fotos Tag 6 | Donnerstag

Video Tag 6 | Donnerstag

Fotos Tag 7 | Freitag

Kommentare (3)
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19

Events

10.12.2021

Adventsfeier 2021