D/FTV Kappel Blog

  zurück

Seniorinnenreise ins schöne Appenzeller-Land

So 11.06.2017 12:12
Autor: Claudia Wawrzyn

Bei noch recht kühlen Temperaturen versammelten sich 14 Frauen der Seniorinnenabteilung des Damen- und Frauenturnvereins Kappel, um sich auf den alljährlichen Turnausflug zu begeben. Ziel war diesmal das Appenzeller-Land.

Die von Elisabeth und Ida tadellos organisierte Reise von Olten über Zürich und Winterthur verging mit Plaudern und einem Kaffee mit Gipfeli im Speisewagen wie im Fluge, draussen begrüssten uns die wärmenden Sonnenstrahlen und schon bald trafen wir in Teufen ein. Hier wurden wir von einem urigen Appezöller-Mandli als Chauffeur in traditioneller Tracht in seinem Appenzeller-Dialekt willkommen geheissen und in einem Minibus zu unserer Destination, dem Erlebnisegge Waldegg gefahren.

Das Erlebnis Waldegg vereint mit dem Höhenrestaurant Waldegg mit der grossen Panorama-Gartenwirtschaft, Grossmutters Bauernhaus Schnuggebock, dem Schulzimmer Tintelompe, dem Tante Emmas Ladebeizli und der Holzofenbäckerei Ziiträdli fünf Erlebnis-Gastronomiebetriebe unter einem Dach.

Als erstes zog uns der herrliche Duft der Holzofenbäckerei in seinen Bann, wir erstanden ein paar Andenken für uns selber oder die Lieben zu Hause. Dann liessen wir es uns auf der windgeschützten Gartenterrasse gut gehen, genossen ein herrliches Mittagessen und einen guten Tropfen inmitten eines Bilderbuch-Panoramas mit Sicht auf den Säntis und auf die Hügel des Alpsteingebiets. Und man ist versucht zu fragen, wieso eigentlich lugen die Appenzeller Häuser so verstreut von jedem Hügel hinunter? Wie war das schon wieder mit dem Riesen, der über’s Land schritt und nicht merkte, wie die Häuslein durch das Loch aus seinem grossen Rucksack purzelten?

Einige Seniorinnen, die sich fit genug fühlten, entschlossen sich, den Rückweg nach Teufen zu Fuss zu bewältigen, fanden zwar wegen der nicht so tollen Beschilderung die gewünschte Sehenswürdigkeit nicht, die anderen genossen noch einen letzten Kaffee und ein Dessert und erkundeten dann die restlichen Erlebnisbetriebe und die schöne Umgebung mit der ganzen Tiervielfalt. Dann liessen sie sich vom Appezöller-Mandli wieder zurück nach Teufen chauffieren. Schliesslich trafen die beiden Gruppen aber wieder aufeinander und traten gemeinsam die Heimfahrt an.

In Kappel gönnten sich die Seniorinnen im Restaurant Frohsinn noch einen Schlummertrunk und waren sich einig: schön wars wieder einmal!

Bilder

 

Kommentare (0)

Neuer Kommentar

Name *
Email (sichtbar)
Homepage (sichtbar)
Kommentar *
Sicherheitscode *
Security Code